Sunday, August 28, 2011

Blackberry mascarpone mousse domes


The blackberry bush in the garden is just hanging full of ripe blackberries. So off I went with my bowl to pick em´ before the wasps got the all. There are a thousand things that you can do with blackberries and I didn't know what I was going to make. Searching through my recipe book I decided to make a blackberry dessert. I always find great inspiration and recipes from my newest book "Törtchen, Törtchen". The book is really great and the recipe work every time. I decided to switch a few of the components of recipes with one another and came up with this creation. A delicious combination of mascarpone vanille mousse with a blackberry gelee filling and a blackberry glaze. As for the decoration a nut-cinnamon Streusel and fresh blackberries. Wonderful combination.

the recipe: (in German)

Mandelbiskuit:

75 g Marzipanrohmass
25 g gemahlene, geschälte Mandeln
100 g Zucker
2 Eigelb
1 Ei
4 Eiweiss
65 g Mehl

1. Das Marzipan mit den Mandeln und der 1/2 des Zuckers glatt arbeiten.
2. Das Eigelb wie das Ei nach und nach unterruehren und die Masse dick cremig aufschlagen
3. Die Eiweisse mit dem restlichen Zucker zur steifem Schnee schlagen. etwa 1/3 des Eischnees unter die Marzipanmasse unterruehren, dann denn restlichen Eischnee unterheben.
4. Das Mehl daruebersieben und vorsichtig unterheben.
5. Auf ein Blech mit Backpapier ausgelegt aufstreichen und bei ca. 190 C, 8-10 Minuten goldbraun backen.

Brombeerfuellung:

100 g Brombeeren (oder TK-Brombeeren)
20 g Zucker
1 Blatt Gelatine
100 G Brombeeren, frisch

1. Die Brombeeren mit dem Zucker vermischen und leicht erwärmen. Die ausgedrueckte Gelatine darin auflösen. Die frischen Brombeeren untermischen und in Portionsförmchen uebernacht kalt stellen.

Mascarpone vanille mousse:

2 Eigelb
150 g Mascarpone
30 g Zucker
3 Blatt Gelatine, eingeweicht
250 g Sahne, Cremig geschlagen

1. Die Eigelbe mit der 1/2 des Zuckers ueber einem heissen Wasserbad ruehren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Von der Hitze nehmen und cremig aufschlagen.
2. Den Mascarpone mit dem restlichen Zucker glatt ruehren und die Eigelbmasse unterruehren
3. Die ausgedrueckte Gelatine schmelzen lassen, 1/3 der Mascarponemischung dazu geben und ebenfalls leicht anwärmen. Zur restlichen Masse geben und die unterheben.
4. Die Mascarponecreme in halbkugelförmchen fuellen und die ausgestochenen Biskuitboden leicht andruecken. Förmchen einfrieren.

Glasur:

Brombeerpueree:

300 g Brombeeren
50 g Puderzucker

Brombeerspiegel:

10 ml Zitronensaft
40 ml Weisswein
80 g Brombeerpueree
60 g Gelierzucker (2:!)

1. Die Brombeeren mit dem Puderzucker zu einem Brei mixen. Den Brei durch einem Sieb streichen.
2. Fuer den Speigel alle Zutaten vermischen und kurz aufkochen lassen. Abgedeckt abkuehlen lassen.

Mandelstreusel:

45 g Butter
30 g Zucker
1 Msp. Backpulver
60 g Mehl
45 g Mandeln, gemahlen
1/2 TL. Zimt

1. Alle Zutaten in der Kuechenmaschine verruehren, bis sich gleichmässige Streusel bilden.
2. Die Streusel auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegt bestreuen und bei 170 C, ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Auskuehlen lassen.

Die Mascarpone halbkugeln aus der Form druecken und auf ein Kuchengitter setzen. Den abgekuehlten Brombeerspiegel ueber giessen und kurz anziehen lassen. Vor dem servieren den Rand mit den Streusel garnieren und mit frischen Brombeeren.

2 comments:

Julia @Mélanger said...

How are you? Seem to be baking up a storm in Germany? I'm so loving those Joulutortut. First batch, and I'm hooked. Will be getting more ready for when my husband's dad visits in a few days. Hope you have a lovely holiday!

Matthias Ludwigs said...

I am happy that you always find some inspirations in my book!!

Matthias Ludwigs ;-))